Über uns
Info
Ausstellungen
Kalender
Kunstvermittlung
Presse
Shop / Cafe
Papiermuseum
Leitseite > Deutsch

Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen

Claudia Kallscheuer
Clear and Cloudy
Kunstpreis des Kreises Düren 2017

Claudia Kallscheuer: "wollen sie mit mir tanzen II"

25. März bis 10. Juni 2018
Die in Waiblingen geborene und in Düren lebende und arbeitende Künstlerin Claudia Kall-scheuer erhielt im Jahr 2017 den aktuellen Kunstpreis des Kreises Düren. Diese im Zweijahresrhythmus vergebene Auszeichnung ehrt die Preisträgerin für ein substanzielles Werk, das über Jahre hinweg entwickelt wird und eine eigenständige künstlerische Position in der Gegenwartskunst einnimmt.
Aus diesem Anlass widmet das Leopold-Hoesch-Museum der Künstlerin eine repräsentative Werkschau, in der zentrale Arbeiten ihres bisherigen Schaffens mit neuen Arbeiten vereint werden.
Claudia Kallscheuer schafft Kunstwerke, deren maßgebliche Eigenschaften das Textile und ihre Verarbeitungsformen sind: Stoffe und Gewebe, Verknüpfungen und Verknotungen, Nähen und Besticken, Bekleben und Beschriften. So entstehen Bilder, Objekte und Installationen von ganz eigener Poesie und Ausdruckskraft. Ihre materielle Anmutung und ihre intensive farbliche Wirkung bewegen sich zwischen der Präsenz bildlicher Fragmente, wie etwa in den Safety Card-Leinwänden, und der subtilen Manifestation vergänglicher Phänomene, wie es beispielsweise bei den Wetterberichten der Fall ist. Ausgehend von Themen und Gegenständen, denen man im Alltag beiläufig begegnet, die im Zweifelsfall aber durchaus von existenzieller Bedeutung sein können, transformiert Claudia Kallscheuer deren ästhetisches Potenzial in fragile Bildwerke. Der Kombination von visueller Kommunikation in Bild und Schrift kommt dabei eine wesentliche Rolle zu, so dass sich neben einer tatsächlichen Lesbarkeit im herkömmlichen Sinne auch eine Deutung auf transzendenter Ebene ergibt. Der Aspekt des Prozessualen, den Claudia Kallscheuer durch ihre Werke in die Wahrnehmung und Gestaltung von Wirklichkeit einführt, eröffnet dem Betrachter die Gelegenheit, individuelle Erfahrungen mit den künstlerischen Setzungen zu assoziieren, die Claudia Kallscheuer auf introspektive wie expansive Weise in ihren Arbeiten vornimmt.
Im Rahmen der Ausstellung besteht die Möglichkeit zur Ausstellungsbegehung mit der Künstlerin, bei der Claudia Kallscheuer einführt in die universelle Kulturtechnik des Nähens. Buchungen über Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren, Jeannine Bruno, 02421 – 252594, j.bruno@dueren.de
Ein Künstlerbuch von Claudia Kallscheuer erscheint während der Ausstellung.

Die Ausstellung wird über den Kreis Düren großzügig unterstützt von der Sparkasse Düren.

mehr

Nach oben

 Drucken © Stadt Düren